Allianz Gesunde Schweiz

Die Allianz 'Gesunde Schweiz' setzt sich ein für eine Stärkung von Prävention und Gesundheitsförderung in der Schweiz. Der Initiative der GELIKO Schweizerische Gesundheitsligen-Konferenz und von Public Health Schweiz haben sich bis heute rund 50 Organisationen angeschlossen. 

CardioVasc Suisse vertritt ihre Mitgliederorganisationen in dieser Allianz.

NGO-Allianz Ernährung, Bewegung, Körpergewicht (NGO-Allianz EBK)

Die NGO-Allianz Ernährung, Bewegung und Körpergewicht (NGO-Allianz EBK) wurde gebildet, um einen Beitrag zur Bekämpfung der Übergewichtsepidemie und zur Förderung eines gesunden Ernährungs- und Bewegungsverhaltens zu leisten. Dabei befasst sich die Allianz ausschliesslich mit dem Ansatz der Verhältnisprävention.
 
Ausreichende körperliche Bewegung und eine ausgewogene Ernährung können die Entstehung von Herz-Kreislauf-Krankheiten und Diabetes verhindern. CardioVasc Suisse hat deshalb die NGO-Allianz Ernährung, Bewegung, Körpergewicht (NGO-Allianz EBK) initiiert.

Tabakprävention

Zigarettenrauchen zählt zu den wichtigsten beeinflussbaren Risikofaktoren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Die Forschung hat auch Evidenz erbracht, dass Rauchen die Entstehung von Diabetes Typ II begünstigt.

 

CardioVasc Suisse setzt sich im Namen der Mitgliedorganisationen für strukturelle Massnahmen zur Reduktion des Tabakkonsums und des Passivrauchens ein und ist Mitglied bei at-Schweiz.